Zur Zeit finet kein Junghundkurs statt. Es können Hunde ab ca. dem 5. Monat teilnehmen.

Ein sehr wichtiger Punkt ist die Motivation der Hunde. Diese erreichen wir mit Spielzeug oder Futter, denn die „Arbeit“ soll dem Junghund Spaß machen.

Die Ausbildungsinhalte bauen auf bereits Erlerntem auf, aber es können auch Hunde teilnehmen, die noch keinen Welpen- oder Rabaukenkurs besucht haben.

 Lernen sollen die Junghunde das richtige Verhalten im Alltagsleben.

Hier einige Lernziele:

  • Abrufen vor entgegen kommenden Menschen
  • Besuche an belebten Orten z.B. Bahnhof, Zoo, Parkplätze und Gaststätten
  • Jogger und Radfahrer werden nicht gejagt

Ziel ist es weiterhin, dem Hund einen Grundgehorsam beizubringen, wie z.B. Fußgehen, Sitz und Platz und das Abrufen bei verschieden Gelegenheiten.

Da der Hund in diesem Alter in die Pubertät kommt und für ihn vieles nicht mehr so ist wie vorher, ist es sehr wichtig, wie auch in den voran gegangenen Kursen die Bindung zwischen dem Hund und seinem Menschen zu vertiefen. Auch dies wird auf spielerische Art gelernt.